1989-1990
1989-1990

Gründung der Firma Steindl Krantechnik und der Firma STEPA Farmkran GmbH

1995
1995

Neuentwicklung der HDC-Serie

1998
1998

Übersiedlung und Produktionsstart im neuen Werk Elsbethen

2006
2006

Entwicklung der STEPA Forstkrane, Spaltzangen und Erweiterung der Produktionsstätte

2015
2015

Neues Innovationszentrum und Montagehalle bei PALFINGER EPSILON und Verdoppelung der Produktionsfläche bei STEPA

2020
2020

Bezug des Neubaus von zwei Stockwerken, um allen Mitarbeitern einen adäquaten Arbeitsplatz zu bieten und für das weitere Wachstum gerüstet zu sein.

Das Unternehmen STEPA

Unsere Geschichte

STEPA hat sich seit der Gründung im Jahr 1990 zu einem führenden Unternehmen im land- und forstwirtschaftlichen Bereich entwickelt. STEPA kann auf eine über 35-jährige Erfahrung in der Konstruktion von Kranen zurückgreifen.


1989

Gründung der Firma Steindl Krantechnik und Start mit der Produktion von Hängedrehkranen.


1990

Gründung der Firma STEPA Farmkran GmbH (Steindl-Palfinger) und Produktion der Krane im Werk "Vogelweiderstraße".


1993

Neuentwicklung des ersten Mobilkran mit Antrieb und 3-Radgrundgestell.


1995

Neuentwicklung der HDC-Serie (drückender Hubzylinder) und gleichzeitige Beendigung des Vertriebs mit Westring.


1998

Übersiedlung und Produktionsstart im neuen Werk Elsbethen.


1998

Bau der ersten Traktorkrane für den forstwirtschaftlichen Einsatz.


2000

Ausbau und Übersiedlung der Firma PALFINGER EPSILON ins erweiterte Werk Elsbethen.


2002

Entwicklung der ersten STEPA Forstanhänger.


2006

Entwicklung der STEPA Forstkrane, Spaltzangen und Erweiterung der Produktionsstätte.


2014

Präsentation der neuen Krangeneration Hängedrehkran Modell 2015.


2015

Eröffnung eines Innovationszentrum inklusive hochmoderner Montagehalle für PALFINGER EPSILON und gleichzeitige Verdoppelung der Produktionshallen für STEPA.


2016

Markteinführung der neuen Mobilkran Baureihe Modell 2016.


2017

Markteinführung der neuen Forstanhänger Baureihe B- & C-Serie.


2018

Markteinführung der neuen Forstanhänger Baureihe M-Serie und Erweiterung der Joystick-Steuerungen für den Forstkran.


2020

Bezug des Neubaus von zwei Stockwerken, um allen Mitarbeitern einen adäquaten Arbeitsplatz zu bieten und für das weitere Wachstum gerüstet zu sein.